Natürliche erste Hilfe aus Wildkräutern

Natürliche erste Hilfe aus Wildkräutern

Natürliche und sanfte Medizin aus der Natur kann jeder selbst herstellen. Das ist tatsächlich kein Hexenwerk. Auch wenn Hexen oder Kräuterfrauen früher magische Kräfte nachgesagt wurden, handelt es sich doch ‚nur‘ um uraltes Wissen um die Wirkweise von bestimmten Pflanzenteilen und deren richtige Verwendung. Schon Hippokrates im antiken Griechenland, Hildegard von Bingen im Mittelalter und Sebastian Kneipp im 18. Jahrhundert kannten die Heilkräfte von Giersch, Spitzwegerich und Eichenblättern. Voraussetzung ist natürlich, die richtigen Wildkräuter und Heilpflanzen zu kennen und bestimmen zu können.

Und die findet Ihr direkt vor der Haustüre in der Kölner Stadtnatur. Nach einer Begrüßungslimonade – selbstgemacht aus Wildkräutern – sammeln wir lindernde und heilende Pflanzen auf dem Gelände der WILDKRÄUTEREI, stellen daraus ein Mazerat (einen Pflanzenauszug auf Ölbasis) her und rühren daraus eine Salbe. Ihr setzt Eure eigene Tinktur – einen Pflanzenauszug auf Alkoholbasis – an und erfahrt, wie sie weiterverarbeitet und verwendet wird. Die selbst hergestellte Kräutermedizin nehmt Ihr mit nach Hause.

Der Kurs vermittelt Euch Basiswissen über Wildkräuter und Heilpflanzen und soll Lust machen auf eigene Experimente.


Dauer: ca. 4 Stunden
Preis: 60 Euro (inkl. aller Materialien und Behältnisse)
Referentin: Mica Frangenberg, Kräuterpädagogin, Gründerin

Freitag, 1. Mai 2020 14:00 – 18:00 Uhr 3 von 11 Plätzen frei Jetzt Ticket buchen
Samstag, 6. Juni 2020 14:00 – 18:00 Uhr 10 von 10 Plätzen frei Jetzt Ticket buchen
Sonntag, 5. Juli 2020 14:00 – 18:00 Uhr 9 von 10 Plätzen frei Jetzt Ticket buchen