Geheimnisse der Hecken & Sträucher

Geheimnisse der Hecken & Sträucher

Im Kölner Grüngürtel wachsen viele wertvolle Hecken und Sträucher. Unsere Vorfahren hätten sich prima von unseren Parks und Grünflächen ernähren können. Für sie waren Hecken und Sträucher nicht nur Feld- und Weidegrenzen, sie wurden für Medizin und Nahrung genutzt.

Während einer ausgedehnten Exkursion sehen wir uns ausgewählter Sträucher an. Buchautor und Wildkräuter- und Baumexperte, Rudi Beiser, spricht über die Verwertbarkeit von Hecken in der Küche und als Heilmittel. Manche Heckensträucher, wie Holunder oder Weißdorn galten als Wohnsitze der Götter und Geister. Deshalb ranken sich um Hecken und Sträucher viele Mythen und Legenden, von denen Beiser einige erzählt. Außerdem sind Hecken enorm wichtig für den Naturhaushalt, beispielsweise als Nahrung und Schutz für Vögel und Insekten.

Bei der Buchung dieses Seminars gemeinsam mit “Bäume in der Stadtnatur bestimmen” am Tag davor, gewähren wir Rabatt! – Schreib uns in diesem Fall eine kurze Mail an info@wildkraeuterei-koeln.de


Dauer: 7 1/2 Stunden (inkl. Pausen)
Preis: 150 Euro (inkl. Script und Bestimmungshilfe)
Seminarleitung: Rudi Beiser, Buchautor, Dozent, Wildkräuter- und Baumexperte

Sonntag, 7. November 2021 10:00 – 17:30 Uhr
                    
                    int(4)
                    
                   
                
4 von 13 Plätzen frei
Jetzt Ticket buchen